< zum Newsroom

SV Gottsdorf-Marbach-Persenbeug bezwingt den SV Petzenkirchen 3:2

Christian | 21.11.2021

Beide Mannschaften im Vorfeld mit den Leistungen bisher in der Meisterschaft nicht zufrieden. Trainer Wechsel bei Petzenkirchen. Riesenhuber wird übernehmen, coachte die Mannschaft noch nicht, wurde aber auf der Zuschauertribüne gesichtet.

Handl übernahm den Part des Coach nocheinmal vor der Winterpause.

Petzenkirchen eher in der Defensive von Anfang an, konnte aber durch einen Traumpass von Balogh und Abschluss von Biber mit 0:1 in Führung gehen.

Gottsdorf gar nicht geschockt versuchte zum Ausgleich zu kommen was auch bald gelang. Der aufstrebende Stern in der Mannschaft von Trainer Affengruber, Jonas Bredlinger erzeilte den Ausgleich in der 16. Minute.

So ging es in die Kabinen.

In der 57. Minute war es abermals Bredlinger der die Gottsdorfer jubeln lässt, er ezielt das 2:1 für seine Farben. Ein munteres Spiel in dieser Phase bis Kotzian in der 76. Minute für die vermeintliche Entscheidung sorgte. 

In weiterer Folge verabsäumte Gottsdorf ein weiteres Tor zu erzielen, vor allem Bredlinger hätte hier sein Torkonto erhöhen können, so kommt es wie es im Fußball meistens kommt, Petzenkirchen kommt nochmals nach einem Eckball durch Balogh auf 3:2 heran.

In der Schlussphase die eine oder andere heikle Situation die Gottsdorf noch überstand und so blieben die Punkte an der Donau.

Hier die Tore gefilmt von Amateurscout

https://sport.video/amateurscout/1-klasse-west-56000038/sv-gottsdorf-vs-sv-petzenkirchen-904051236

Amateurscout | SV Gottsdorf-Marbach-Persenbeug bezwingt den SV Petzenkirchen 3:2